Arbeiten für den Hermagorer Mühlbach

Duale Kunstaktion für den Hermagorer Mühlbach

Nach einem Ausflug ins Reich der Natur, sprich Teilnahme an den ersten burgenländischen Naturgartentagen Ende Mai, die auf meinem Areal mit Kunst einhergingen, nähert sich nun recht flott der Höhepunkt der dualen Kunstaktion für den Hermagorer Mühlbach.

An den Botschaften für den Mühlbach beteilige nicht nur ich mich, sondern auch meine beiden Söhne Edi und Petermachen erfreulicherweise mit. Auch die Logos sind übrigens von Edi und er hat die Webseite „Unser Mühlbach“ samt technischer Betreuung gesponsert.

An die hundert Künstler haben zu dieser Online-Galerie Botschaften in großer Vielfalt beigesteuert.
Die Botschaften werden auch in einer Slideshow zusammengefasst, die in der Stadt Hermagor ab ca. Mitte Juni bis Ende Juli 2021 an drei Positionen zu sehen sein wird.

An der lokalen Open-Air-Ausstellung PRO MÜHLBACH darf ich ebenfalls mitwirken und arbeite zur Zeit an meinen Beiträgen. Diese Ausstellung wird von der Hermagorer Künstlerin Inge Lasser organisiert.

Vernissage am Freitag, 25. Juni 2021, ab 18.00 Uhr, im Hermagorer Schützenpark (mit Musik und Performance)

Beide Kunstaktionen halten mich bereits seit Anfang des Jahres beschäftigt. Es kam nicht nur einmal vor, dass ich bis in die frühen Morgenstunden daran hing. Denn ich trage nicht nur mit meinen eigenen Beiträgen bei, sondern bin für einen großen Teil der Öffentlichkeitsarbeit zuständig und gestalte die Webseiten und die Slideshow.

Einen Vorgeschmack auf die Slideshow „Botschaften an den Mühlbach“ kann man hier bekommen:

unsermuehlbach.at/slideshow

Werbung
Datenschutz-Einstellungen